Das „Problem“ mit meiner Schule in Deutschland

15.Oktober.2017

Wenn man ins Ausland möchte, muss das mit der Schule in Deutschland geregelt werden. Und das erwies sich als sehr kompliziert. Ich gehe in die neunte Klasse in einem Gymnasium und es ist so, was viele nicht wissen, dass der Abschluss und das Zeugnis der neunten Klasse quasi die Eintrittskarte in die Oberstufe sind. Und wenn man diese nicht besteht wird man nicht für die Oberstufe zugelassen.

Da ich im zweiten Halbjahr der neunten Klasse nach Kanada gehe, gab es dort einige Probleme zu klären. Eigentlich sollte die Schule ein Austauschjahr befürworten und alles tun um dir das möglich zu machen, aber manche Schulen stellen sich dort etwas quer, aber nicht verzweifeln, man bekommt das hin.

Meine Mutter hat erstmal ein dutzend Lehrer angeschrieben und dann heißt es erstmal warten. Auch wenn man nicht sofort eine Antwort bekommt, sollte man nicht verzweifeln und Notfalls die Lehrer in der Schule direkt ansprechen. Es gab sehr nette Lehrer die auf einem zu kamen und gefragt haben wo es den hingeht und mir gesagt haben an wen ich mich zu wenden habe. Letztendlich musste ich mich an die Oberstufenlehrerin wenden(das solltet ihr auch tun, dann bleibt euch das ganze warten erspart.)
Wir wollten uns mit ihr treffen und sie hat uns Termin vorgeschlagen wie:

Mo 11Uhr; Die 8:45 oder Fr 10:30 Uhr

Da meine Eltern beide Arbeiten waren das Termine die nicht für uns passten. Meine Mutter hat dann unsere Lehrerin nachmittags auf einen Kaffee eingeladen. Bei diesem Gespräch war es so, dass entschieden wurde, dass ich vor versetzt werde soll. Das heißt für mich, dass mein Zeugnis vom ersten Halbjahr als mein Versetzung-Zeugnis gilt und ich im Dezember schon Fächer für die zehnte wählen soll. Die einzige Bedingung, die meine Schule stellt, ist dass ich im Ausland Mathe als Fach wähle.

Wir mussten dann noch vom Schulleiter die bitte um Beurlaubung für das halbe Jahr und eine Übersetzung meiner drei letzten Zeugnisse ins englische (die brauchst du für deine Bewerbung, egal bei welcher Organisation du bist) unterschreiben lassen.

Egal was kommt, lass dich nicht ärgern und reg dich nicht darüber auf, wenn keiner antwortet oder so. Es bringt nur was, wenn du offen auf die Lehrer zugehst und mit ihnen sprichst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.